Logo von unterwegs... Das Reisemagazin

Herbst und Winter auf Wangerooge genießen

Advertorial

Auf der ostfriesischen Insel Wangerooge kann man im Herbst und Winter die Ruhe genießen und sich einmal so richtig auf sich selbst konzentrieren. Nicht ohne Grund heißt das Motto der Insel „Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt“. Das Zauberwort heißt hier Entschleunigung. Diese erfährt man bereits auf der Fahrt mit der Fähre, bei der man gemütlich durch die Nordsee schippert und mit Glück auch Seehunde auf einer der Sandbänke im Meer sehen kann. Auch die anschließende Fahrt mit der Inselbahn mitten durch die Salzwiesen und das UNESCO- Weltnaturerbe Wattenmeer ist etwas ganz besonderes. Mit gemütlichen 15 km/h fährt man in das kleine Inseldorf.

Ein ausgedehnter Spaziergang durch die Inselnatur oder an der tosenden Nordsee sind in dieser Zeit genau das Richtige. Denn natürlich steht Entspannung in der kalten Jahreszeit ganz oben auf der To Do Liste. Tief durchatmen an der Wasserkante wirkt nicht nur beruhigend auf Körper und Seele, sondern ist zudem auch gesund und eine kostenlose Inhalation! Auch ein Bad in der Nordsee oder eine Wattwanderung tut nachweislich gut und stärkt das Immunsystem.
Wintergäste können sich außerdem im Gesundheitszentrum Oase mit den Thalasso-Elementen so richtig verwöhnen lassen. Thalasso stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Gesundheit aus dem Meer“. Bei Behandlungen werden daher genau diese Elemente eingesetzt. Bei einer Schlickpackung mit anschließender Wohlfühlmassage, einem Meerwasser-Wannenbad oder anderen Thalasso-Anwendungen kann man so richtig abschalten und entspannen.

Auf Wangerooge liegt im Winter außerdem ein wohlig warmer Glühweinduft im Inseldorf in der Luft und lockt den ein oder anderen in die Buden und auf die Terrassen der Gastronomen. Auch Kulinarik wird im Winter auf der Insel groß geschrieben. Inselgäste können es sich in den Restaurants gemütlich machen und genießen. Ob leckere Muschelgerichte, Grünkohl und Matjessalat, typische Inselküche findet man auf Wangerooge auf jeden Fall. Zu einem Nordseeurlaub gehört aber natürlich auch eine echte ostfriesische Teetied mit Kluntje und Wulkje. Wenn der Kluntje (Zucker) beim Eingießen des Tees schön knackt und die Wulkje (Sahne) wie kleine Wolken aufsteigen, hat man es richtig gemacht. Zu einem heißen Tee, der nach einem ausgiebigen Spaziergang an der kalten Nordseeluft besonders gut tut, macht sich ein leckeres Stück Kuchen oder eine frische Waffel besonders gut.

Mehr Infos: www.wangerooge.de

Autoren: wangerooge.de

Inhalt aus Ausgabe: Herbst 2022

In dieser Ausgabe wollen wir uns das Sauerland einmal näher ansehen. Wir hatten den Eindruck von einer etwas verschlafenen und angestaubten Region zu berichten, die auch als Urlaubsregion bundesweit noch nicht so bekannt ist. Doch weit gefehlt und wir wurden rasch eines Besseren belehrt. Das Sauerland ist wesentlich vielschichtiger als gedacht. Der Bodensee indes ist eine bekannte und beliebte Urlaubsregion. Wir blicken ab Seite 92 einmal auf die zahlreichen Möglichkeiten rund um den großen See, der drei Länder miteinander verbindet. Diese Tri-Nationalität ist dort tatsächlich überall zu spüren. Ein Leben fürs Unterwegssein, das hat der Bremer Herbert Brüdt gelebt. Zu einer Zeit, als Reisen noch mehr ein Abenteuer war. Wir lauschen seinem spannenden Bericht, den er unserem Autor Volker Keller gegeben hat ab Seite 12 und lassen uns in wahrhaft nostalgische Zeiten zurückversetzen. Darüber hinaus haben wir noch viele weitere spannende und interessante Geschichten in dieser Ausgabe für euch zusammengetragen. Seid gespannt und gut unterhalten.

FOTOS: KEES VAN SURKSUM/KURVERWALTUNG WANGEROOGE

Winter 2022 (vorbestellbar)

Jetzt bestellen!
In dieser Ausgabe begleiten wir unsere Autorin Julia Weigl in unserer neuen Rubrik Kulinarik bei ihren lukullischen Entdeckungen auf Teneriffa und begleiten Michelle und Fabian dabei, wie sie einige Tage auf der schönen Havel herumschipperten und  die Stille und die Natur auf dem Wasser genossen. Ein Naturerlebnis der anderen Art erlebte Melina auf ihrem Roadtrip durch den Norden Schottlands. Die atemberaubenden Bilder und ihre Story genießt ihr ab Seite 106. Etwas Wintersport muss sein. Ski Heil am Pillersee und in Kärnten. Ab Seite 124 begeben wir uns  auf einen Ausflug in die Karibik Brasiliens: Von Maceió nach Maragogi. Einen spektakulären Roadtrip erlebten Melina und ihr Freund in Down Under auf der Gibb River Road.  Eine Wanderung auf dem Otter Trail, dem bekanntesten Fernwanderweg Südafrikas unternehmen wir mit unserer Autorin Christina Wekenborg ab Seite 135. Doch geht der kommende Winter auch an uns nicht spurlos vorbei. In unserer Rubrik Heimat haben wir für euch ein paar tolle Impressionen aus dem winterlichen Deutschland zusammengestellt.