Logo von unterwegs... Das Reisemagazin

Wanderbarer Herbst in Winterberg

Sauerland ist Wanderland. Zum Beispiel der Fernwanderweg Winterberger Hochtour. Der durchaus anspruchsvolle Premiumwanderweg trägt das Prädikat „Qualitätsweg
Wanderbares Deutschland“. Die Tour führt über die höchsten Berge des westfälischen Hochsauerlandes, durchquert acht Talbereiche und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus Natur und Kultur. Über zehn Etappen und auf 91 Kilometer Länge gilt es über 2.500 Höhenmeter zu bewältigen. Ziel- und Ausgangspunkt ist der ‘Kahler Asten’ auf 841 Metern ü NN.
Der Fernwanderweg startet und endet am ‘Kahler Asten’ und verbindet hierbei die Winterberger Ortsteile miteinander. Zahlreiche Kleinode und geschichtsträchtige Orte liegen am Wegesrand. Auf den Gipfeln lassen überwältigende Panoramablicke Wanderers Herz höher schlagen und bei gutem Wetter reicht die Sicht sogar weit über das Sauerland hinaus.
Ganz nach Ehrgeiz und Kondition kann die anspruchsvolle Tour in einzelnen Etappen erwandert werden. An markanten Stellen finden sich Wegweiser mit dem Kennzeichen und Kürzel ‘WHT’ der Winterberger Hochtour. In aktuellen Wanderkarten, auf den Wegweisern und an Kreuzungspunkten ist die Winterberger Hochtour mit ihrem markanten Zeichen hervorragend markiert. Für die Tour empfiehlt sich wetterfeste Kleidung, ein Tourenrucksack, Bergschuhe, Erste-Hilfe-Utensilien, eine Rettungsdecke, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie eine Taschenlampe. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es ausreichend in den Orten.

 

Unter www.winterberg.de/tour/winterberger-hochtour/ finden sich die einzelnen wanderbaren Etappen ausführlich beschrieben.

www.winterberger-hochtour.de

 

Autor:innen: winterberger-hochtour.de / Winterberg Tourisik und Wirtschaft GmbH 

Inhalt aus Ausgabe: Herbst 2022

In dieser Ausgabe wollen wir uns das Sauerland einmal näher ansehen. Wir hatten den Eindruck von einer etwas verschlafenen und angestaubten Region zu berichten, die auch als Urlaubsregion bundesweit noch nicht so bekannt ist. Doch weit gefehlt und wir wurden rasch eines Besseren belehrt. Das Sauerland ist wesentlich vielschichtiger als gedacht. Der Bodensee indes ist eine bekannte und beliebte Urlaubsregion. Wir blicken ab Seite 92 einmal auf die zahlreichen Möglichkeiten rund um den großen See, der drei Länder miteinander verbindet. Diese Tri-Nationalität ist dort tatsächlich überall zu spüren. Ein Leben fürs Unterwegssein, das hat der Bremer Herbert Brüdt gelebt. Zu einer Zeit, als Reisen noch mehr ein Abenteuer war. Wir lauschen seinem spannenden Bericht, den er unserem Autor Volker Keller gegeben hat ab Seite 12 und lassen uns in wahrhaft nostalgische Zeiten zurückversetzen. Darüber hinaus haben wir noch viele weitere spannende und interessante Geschichten in dieser Ausgabe für euch zusammengetragen. Seid gespannt und gut unterhalten.

Envato Stock: Galyna_Andrushko
FOTO: FERIENWELT WINTERBERG

Winter 2022 (vorbestellbar)

Jetzt bestellen!
In dieser Ausgabe begleiten wir unsere Autorin Julia Weigl in unserer neuen Rubrik Kulinarik bei ihren lukullischen Entdeckungen auf Teneriffa und begleiten Michelle und Fabian dabei, wie sie einige Tage auf der schönen Havel herumschipperten und  die Stille und die Natur auf dem Wasser genossen. Ein Naturerlebnis der anderen Art erlebte Melina auf ihrem Roadtrip durch den Norden Schottlands. Die atemberaubenden Bilder und ihre Story genießt ihr ab Seite 106. Etwas Wintersport muss sein. Ski Heil am Pillersee und in Kärnten. Ab Seite 124 begeben wir uns  auf einen Ausflug in die Karibik Brasiliens: Von Maceió nach Maragogi. Einen spektakulären Roadtrip erlebten Melina und ihr Freund in Down Under auf der Gibb River Road.  Eine Wanderung auf dem Otter Trail, dem bekanntesten Fernwanderweg Südafrikas unternehmen wir mit unserer Autorin Christina Wekenborg ab Seite 135. Doch geht der kommende Winter auch an uns nicht spurlos vorbei. In unserer Rubrik Heimat haben wir für euch ein paar tolle Impressionen aus dem winterlichen Deutschland zusammengestellt.